Gemeinsam Träume verwirklichen… I.D.G.-Genossenschaften

Immer wenn es schwierig wird, wird die Genossenschaft neu entdeckt und gewinnt an Attraktivität. Die Mietpreise steigen und es wird immer schwieriger, genügend Rücklagen für ein persönliches Eigentum zu bilden. Während im Durchschnitt bis zu 50 % unserer monatlichen Einnahmen für das Wohnen (Miete, Heizung, Strom, Internet) investiert werden, sind die Preise für Stadtimmobilien in den letzten 10 Jahren ca. 70 % gestiegen.

Alleine für die oben genannten Kosten aufzukommen wird zunehmend schwieriger, weshalb die Wohnbaugenossenschaft eine Möglichkeit darstellt, sich trotz eines normalen Einkommens einen angemessenen Wohnraum leisten zu können.
Besonders leicht und nachhaltig ist das mit I.D.G.-Genossenschaften möglich. Sie unterscheiden sich sehr deutlich von den üblichen Wohngenossenschaften. Sie verfolgen einen ganzheitlich volkswirtschaftlichen Ansatz, fördern das Vermögen der Mitglieder (nicht das der Genossenschaft) und stellen eine persönliche Alterssicherung für jedes Mitglied dar. Sie verfolgen im Rahmen des Genossenschaftsrechts einen vollkommen neuen, lösungsorientierten Ansatz, verfügen über eine professionelle Selbstverwaltung von Beginn an und bieten den Mitgliedern die Möglichkeit, sich in verschiedenen Arbeitsgruppen, für das gemeinschaftliche Leben in „ihrer“ Wohnanlage einzubringen.

In einer Genossenschaft besitzt jedes Mitglied eine Stimme, unabhängig von der Größe der Wohnung oder dem eingesetzten Kapital. Das führt zu einer soliden Gleichberechtigung, die sich nachhaltig auf das persönliche Wohlempfinden aller Mitglieder auswirkt.

Die Besonderheit der I.D.G. Genossenschaft

  • Individuelle Planung Ihres Eigenheims
  • Barrierefreie Architektur
  • Aktive Mitgestaltung der Genossenschaft
  • Umweltfreundlich und zukunftsfähig - Passivhäuser
  • Genossenschaftsbeteiligung als Anlageform

I.D.G.-Genossenschaften werden in der Regel für ein Bauvorhaben gesondert gegründet. Sie haben alternativ maximale 100 Wohnungen (Nutzungseinheiten) im Besitz. Die Vermögensbildung der Mitglieder steht im Vordergrund.
Die Beteiligung an einer I.D.G.-Genossenschaft ist verbunden mit einer Pflichteinlage, für die bei Bedarf eine Finanzierungsmöglichkeit angeboten wird. Mitglieder, die über die in der Lage sind, mehr als die Pflichteinlage einzubringen, haben die Möglichkeit soviel an Kapital einzulegen, dass der monatliche Nettoaufwand nur noch aus den Kosten für Betrieb und Unterhaltung von Gebäude und Genossenschaft besteht (vergleichbar mit bezahltem WEG-Eigentum). Jedes Mitglied hat ein vererbbares Nutzungsrecht an einer zuvor ausgewählten Wohnung. Erben werden automatisch Mitglied der Genossenschaft und übernehmen alle Rechte und Pflichten. Mitglieder können „ihre“ Wohnung vermieten und „ihre“ Genossenschaftsbeteiligung zu selbst festgelegten Bedingungen mit Wertzuwachs verkaufen.  Der Vermögensgewinn durch Tilgungsleistungen und Wertzuwachs fließt den Mitgliedern zu.

Mitglieder zahlen, auf Basis von Kostenmieten, alle Kredite der Genossenschaft zurück. Ist eine Genossenschaft komplett entschuldet sinkt der monatliche Aufwand auf die Kosten zur Unterhaltung und Bewirtschaftung der jeweiligen Gebäude.

Die I.D.G.-Genossenschaft haben sich darauf spezialisiert, umweltfreundlichen, Co2-Neutralen und nachhaltigen bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Neubauten erfüllen die höchsten Energiestandards und führen zu nachhaltigen Ressourceneinsparungen und damit auch zu deutlich verringerten Unterhaltungskosten.

Werden Sie jetzt ein Teil des einzigartigen I.D.G.-Konzepts und starten Sie gemeinsam mit uns Ihren umweltfreundlichen und komfortablen Schritt in Ihre persönliche Wohnzukunft.

Wie finde ich eine I.D.G.-Genossenschaft?

Das Konzept der I.D.G.-Genossenschaften befindet sich im Aufbau. Erst wenige wurden gegründet. Weitere sind an unterschiedlichen Standorten in NRW in der Vorbereitung. Interessieren Sie sich für eine bestehende Genossenschaft oder suchen eine aktuelle Genossenschaftsgründung, kontaktieren Sie uns. Wir begleiten bereits eine Vielzahl von unterschiedlichen Genossenschaftsentwicklungen und helfen Ihnen dabei, ein Teil einer bereits bestehenden oder geplanten Genossenschaft zu werden.

Wie gründe ich eine Genossenschaft?

Sie haben bereits Freunde, Familie oder Bekannte, mit denen Sie gemeinsam eine Genossenschaft gründen möchten? Sie sind unsicher, ob die Genossenschaft für ihre Initiative die richtige Rechtsform ist? Wir beraten und unterstützen Sie. Klären über die Möglichkeiten auf die das Genossenschaftsrecht abseits von den Mustersatzungen großer genossenschaftlicher Verbände bietet. Wir planen gemeinsam mit Ihnen Ihr Projekt. Mehr dazu finden Sie bei unserer Projektplanung.